Propheten/Geschichtsbücher

Im Folgenden können Fragen gestellt und Kommentare abgegeben werden. Bitte keine neuen Artikel schreiben, sondern die Gedanken als als „Kommentar“ zu diesem Artikel anlegen. Wir werden versuchen, dann darauf zu antworten.
Beim Klicken auf „x Kommentare“ werden alle bisher abgegebenen Kommentare sichtbar.

2 Comments

  1. Moinmoin,
    ich hätte eine Frage zu den Berichten über die Könige Judas:
    Jojakim war ein König, der Tat “was dem Herrn missfiel” (2. Chr., 36,5). Aber was genau war das, was dem Herrn missfiel, wo wird das beschrieben?
    In 2. Chr. 36,8 wird darauf verwiesen, dass die schlechten Taten Jojakims im “Buch der Könige Israels und Judas” beschrieben werden. Ich dachte zuerst, dass es sich bei dem “Buch der Könige Israels und Judas” um die 1. und 2. Könige handelt.
    Allerdings wird über Jojakim in 2.Kön.23,34-24,6 dessen Leben nur sehr spärlich beschrieben. In 2. Kön. 24,5 wird darauf verwiesen, dass die schlechten Taten Jojakims im “Buch der Könige von Juda” beschrieben werden.
    In Jeremia 22, 18-23 werden Gerichtsworte über Jojakim gesprochen aber auch da nichts Konkretes zu seinen Taten.
    Wo finden sich denn die detailierten Beschreibungen über Jojakim? Was ist dieses “Buch der Könige Israels und Judas”?

    1. Hallo Peter,
      In den Chronikbüchern sowie auch den Samuel-/Königsbüchern finden sich vielfach Angaben, welche Quellen sie verwendet haben bzw. wo noch weiteres zu finden ist – eben z. B. ein sog. „Buch der Könige von Juda“ oder „… von Israel“ etc. (vgl. AB3, S.1: „ Die Bücher: Sammlungen und Geschichtskomposition“ sowie Punkt 8.2).
      Bei diesen Büchern könnte es sich um Chroniken bzw. „Annalen“ handeln, also Aufzeichnungen, was der König jeweils in welchem Regierungsjahr tat. Solche Annalen kennen wir aus anderen parallelen Kulturen, z. B. Assyrien.
      Diese Bücher wurden vielleicht in den Tempel-/Staatsarchiven aufbewahrt und sind sämtlich verlorengegangen. Zudem gibt es auch „Bücher“ der Seher/Propheten, die vielleicht bei einzelnen Prophetenschulen (vgl. AB4, Punkt 1.3) zu finden waren, oder aber auch im Tempel – wir wissen es nicht. In solchen Büchern haben vielleicht die Prophetenschüler Berichte über einzelne Propheten gesammelt (wie etwa die Geschichten Von Elia und Elisa), sowie ihre Botschaften. Nachdem aber auch diese Schriften verloren sind müssen wir uns mit den Berichten von DtrG und Chr zufriedengeben.
      Die verfahren für einige Könige zwar recht summarisch: „… er tat was dem Herrn gefiel/missfiel …“ und fertig. Aber: „Was dem Herrn missfiel …“ wird ausführlich bei einigen herausgehobenen negativen Königen geschildert, wie eben Jerobeam, Ahab, Manasse. Die andern, von denen keine Details berichtet werden, taten mehr oder weniger dasselbe.

Schreibe einen Kommentar